Jugend-Vereinsmeisterschaften 2017

15. - 17.09.2017

Teilnehmer der Jugend-Vereinsmeisterschaften 2017
Teilnehmer der Jugend-Vereinsmeisterschaften 2017 mit den Sportwartinnen Catharina Schwedler und Nicole Abend (hinten v.l.)

Am Wochenende vom 15. bis 17. September 2017 fanden die Vereinsmeisterschaften 2017 für die Tennisjugend des TC Blau-Weiß Soltau statt.

Es wurde in fünf Konkurrenzen um Punkte gekämpft. Die Jugendwartinnen waren zufrieden mit der Beteiligung und konnten am Sonntag bei Sonnenschein die Siegerehrung vornehmen.

Bei den Jüngsten im Kleinfeld siegte Aden Buckley vor Elia Chiarello. Das Kleinfeldspiel war zugleich auch Vorbereitung für die Regionskleinfeldmeisterschaften am kommenden Wochenende (23./24. September 2017) in Celle.

Die Midcourt-Konkurrenz hatte die meisten Teilnehmer. Für viele war es das erste Spiel um Punkte, allerdings waren aber auch erfahrene Midcourt Spieler am Start. Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die Jüngsten Elia Chiarello und Aden Buckley zeigten schönes Tennis und wurden beide Fünfter. Tjorven Fricke gewann in seiner Gruppe alle Spiele klar in zwei Sätzen. Louisa Korthebrock holte sich den Gruppensieg in einem engen Spiel gegen Anton Kautz, welches sie erst im dritten Satz für sich entscheiden konnte. Die Gruppenzweiten spielten um Platz 3. Marzio La Salla gewann wiederum in drei Sätzen gegen Anton Kautz und sicherte sich so den dritten Platz. Im Finale gewann Tjorven Fricke in zwei Sätzen gegen Louisa Korthebrock und sichere sich so den Vereinsmeistertitel im Midcourt.

In der U12 wurde in zwei Gruppen gespielt. Constantin Alms und Johann Anton Lüdemann belegten gemeinsam den 5. Platz. Die Gruppenzweiten spielten um Platz 3. Hier siegte Armin Bockelmann vor Simon Prössel. Die Gruppenersten spielten um den Titel. Moritz Peters setzte sich durch und wurde U12-Vereinsmeister, Tizian Stumpe belegte den 2. Platz.

Bei den U14-Mädchen traten drei Spielerinnen an. Schon am ersten Tag spielten Alexandra Frerk und Pauline Brooks ein Drei-Stunden-Match. In langen Ballwechseln wurden die Punkte ausgespielt. Am Ende behielt Alexandra die Nerven und gewann mit 4:6, 6:3 und 7:5. Beide spielten auch noch gegen Christine Röders. Auch hier gab es tolle Ballwechsel zu sehen. Pauline gewann 6:3, 6:4 und Alexandra 6:4, 6:1. Somit holte sich Alexandra Frerk den Titel vor Pauline Brooks und Christine Röders.

In der U16-Konkurrenz spielten die fünf Teilnehmer in einer Gruppe jeder gegen jeden. Es waren viele enge Spiele und ein sehr faires Miteinander zu sehen. Den 4. Platz belegte Constantin Stumpe vor Bernd Bockelmann. Die Plätze 1 - 3 waren hart umkämpft. Alle drei Spieler gewannen jeweils drei Matches und verloren lediglich eines. Ebenso gewannen alle Drei je sieben Sätze bei je drei Satzverlusten. Allein das Verhältnis der gewonnenen zu den verlorenen Spielen gab den Ausschlag für die Platzierungen. U16-Vereinsmeister wurde letztlich Niklas Fricke vor Paul Kautz und Jannik Schmidt. Alle drei dürfen sich jedoch als Sieger fühlen!

Zusätzlich zu den Pokalen und Preisen erhielten die Spieler der Punktspielrunde alle einen Eisgutschein und die Staffelsieger je eine Dose Bälle.

Foto: Sieger und Platzierte mit den Jugendwartinnen Catharina Schwedler und Nicole Abend

Zurück