Tag der offenen Tür beim TC Blau-Weiß Soltau

"Netzwerk der Nächstenliebe" für Kinder aus Madagaskar

Am Sonnabend, den 25.04.2015 ab 14:00 Uhr feierte der TC Blau-Weiß Soltau einen außergewöhnlichen Tag der offenen Tür anlässlich der Saisoneröffnung der Tennisanlage an der Charlottenstraße in Soltau.

Soltaus größter Tennisverein hat nicht nur die Tennissaison mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Soltau eröffnet, er hat auch auf eine besonders ausgeprägte Armut in Madagaskar hingewiesen und einen kleinen Beitrag dazu geleistet, das Leid dort zu vermindern.

Seit mehr als 20 Jahren pflegt Pater Pedro in Madagaskar eine Missionarsarbeit, in dem er obdachlose Kinder, die sich lediglich auf einer riesigen Müllhalde das Notdürftigste zum Leben beschaffen können, vielseitig unterstützt. Er hilft ihnen eine feste Unterkunft, geregelte Mahlzeiten und eine Schulausbildung zu bekommen.

Das Land ist durch die Regierung und deren Korruption wirtschaftlich auf einem Nullpunkt. Der Bevölkerung stehen keine Hilfsmittel zur Verfügung. Die Kinder müssen - oftmals losgelöst von ihren Familien - alleine versuchen zu überleben. Auf den Müllhalden suchen die Kinder nach Habseligkeiten und Nahrungsmitteln. Sie bauen sich dort Hütten aus einfachsten Mitteln, die bei Unwetter keinerlei Schutz bieten.

Der Verein Madagaskar-und-wir e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von Pater Pedro zu unterstützen. Pater Pedro ist vor Ort und nutzt die Unterstützung vom Verein, um auf direktem Weg gemeinsam mit den betroffenen Kindern Madagaskars kleine Häuser, Dörfer und Schulen zu bauen. Somit ermöglicht er der Bevölkerung durch bessere Bildung und Lebensqualität sich selber zu helfen, da die Regierung hierzu nicht in der Lage ist.

Der Verein Madagaskar-und-wir e.V. möchte durch viele Hilfsveranstaltungen ein Netzwerk der Nächstenliebe durch das Knoten von gespendeten Bändern aufbauen.

Der Tennisverein Blau-Weiß Soltau hat sich entschlossen, an dieser Hilfe für die Kinder Madagaskars teilzunehmen!

Alle Bürgerinnen und Bürger Soltaus waren am 25.04.2015 eingeladen, durch Spenden den Kindern Madagaskars zu helfen. Der Tag der offenen Tür bot neben einem Informationsstand über die Not der Kinder in Madagaskar ein buntes Programm mit Tombola, Tennis zum selber schnuppern, zwei Tennis-Showkämpfe, einen Spieleparcours für Kinder sowie diverse kulinarische Überraschungen. Für jeden war etwas dabei – ob groß oder klein.
Von 14:00 bis 18:00 Uhr wurde auf der Anlage des Vereins an der Charlottenstraße die Saisoneröffnung gefeiert und ein Netzwerk der Nächstenliebe geknüpft!

Zurück