Tennisnacht 2014

Landhotel Schnuck, Schneverdingen

Am Samstag, 11.01.2014, fand die Tennisnacht 2014 des TC BW Soltau im Landhotel Schnuck in Schneverdingen statt.

Aufgrund der Abwesenheit des Chef-Organisators, Sportwart Michael Abend, sprang vertretungsweise Pressewart Heino Schmidt ein und versuchte, das Rekord-Teilnehmerfeld von insgesamt 31 Vereinsmitgliedern unter einen Hut zu bringen. In der Zeit von 18:00 Uhr bis weit nach 22:00 Uhr wurden sodann unter seiner Regie auf allen vier Plätzen überaus spannende Matches ausgetragen. Jeweils für eine halbe Stunde wurden Paarungen aus den 15 teilnehmenden Damen jeweils mit einem der 16 männlichen Teilnehmern zusammengestellt, sodass über den Abend insgesamt 32 Mixed-Matches ausgetragen wurden.

Neben dem riesigem Spaß, der für alle Teilnehmer in den wechselnden Paarungen immer im Vordergrund stand, sollte auch der sportliche Ehrgeiz nicht zu kurz kommen. Erstaunlich viele Teilnehmer waren bereits in bestechender Frühform. Fast durchgängig wurden hart umkämpfte Spiele ausgetragen; überlegene Siege waren hingegen kaum zu sehen.

Aufgrund der Ausgeglichenheit des Teilnehmerfeldes wurde auf eine detaillierte Auswertung aller Partien und anschließender Prämierung der Bestplazierten am Abend verzichtet. Die im Nachgang in akribischer Kleinarbeit vorgenommene Auswertung ergab folgende Platzierungen:

Bei den Damen konnte sich in diesem Jahr Sabine Felbier (7:1 Punkte, 12:5 Spiele) gegen die Konkurrentinnen durchsetzen. Punktgleich mit 6:2 Punkten folgten auf den Plätzen zwei und drei die Vorjahressiegerin Heike Bredehöft (20:12 Spiele) sowie Kerstin Röbbert (20:14 Spiele).

Bei den Herren galt das Motto "Wer schreibt, der bleibt!", so dass der 'Aushilfs-Organisator' Heino Schmidt (6:2 Punkte, 21:14 Spiele) am Ende die Nase vorn hatte. Die weiteren Plätze belegten mit jeweils 5:3 Punkten Knut Maaß (22:16 Spiele) und Lutz Tobias (21:15 Spiele).